RSS

Monthly Archives: Dezember 2012

Suche nach schnellem (bezahlbarem) Internet

Ich dachte ja das in einer Stadt wie Dessau schnelles Internet heutzutage kein Problem mehr darstellt.
Scheint aber wirklich hier im Süden der Stadt Dessau-Roßlau großflächig noch zu sein.
Trotz der ganzen „schönen Werbeversprechen“.

Meinen alten (ehemals) Arcor-Anschluss DSL 2000 habe ich jetzt vorsorglich erst einmal gekündigt.
Ich war der Meinung dieser läuft dann zum 30.06.2013 aus.

Also: Auf zur Suche nach alternativen Anbietern …

Telekom:

Meine Telefonleitung können sie nicht messen, da es eine Leitung der DATEL (regionaler Anbieter) ist.
Im T-Punkt hat man festgestellt das LTE bis max. 100 MBit/s zur Verfügung steht, sieht wohl ganz gut aus.
Wieviel real geht konnte nicht mitgeteilt werden.
Da wäre dann Telefon über die vorhandene Leitung und Internet über Funk möglich. Dauert aber 3 – 4 Monate bis alles „umgerubelt“ ist.
Da habe ich dann aber sicherlich ein Traffic-Problem, bis 30GB ist dabei. (Ich habe aber auch schon mal mehr)
Ich glaube, das wären ca. 45,00 Euro + Miete für den dann notwendigen Router.
Auch eine Vollfunkvariante wäre möglich, da kann man den Traffic auch auf bis zu 60 GB hoch schrauben.
Kostenpunkt knapp 90,00 Euro. Natürlich zu teuer für mich !

DATEL Dessau-Roßlau:
DATEL hat mir per Email schon mitgeteilt das sie erst nach Vertragsabschluss Aussagen zur Geschwindigkeit machen können. Schon seltsam …
Rechnerisch würde 6.000er gehen … (habe ich schon immer gehört).

Vodafone:
Meinen alten (ehemals) Arcor-Vertrag hatte ich ja wie o. a. vorsorglich gekündigt. Sprache und Internet.
Neues Problem: Heute habe ich die Kündigungsbestätigung erhalten. Kündigung zum 31.12.2012 !
Habe dann mit dem Kundenservice telefoniert. Der Vertrag ist schon recht alt und hat noch eine monatliche Kündigungsfrist.
Hier war das „zum schnellstmöglichen Zeitpunkt“ mal definitiv zu schnell.
Daher habe ich heute schnell noch ein Fax im Vodafone-Shop abgesetzt um die Kündigung erst zum 31.03.2013 wirksam zu machen.

Vodafone LTE ist bei mir definitiv noch nicht möglich.
Meine Leitung bietet nur 2000er DSL, die „letzte Meile“ könnte aber auch Vodafone selbst gehören.

1&1 und O2:
habe ich per Email angeschrieben, aber nach einer Woche noch keine Rückantwort.

***

Und nun ? Alles wieder bei START.
Da bleibt ja hier am Standort wohl nur Telekom LTE als Alternative.
Hauptsache meine Verbindung ist erst mal am 31.12. noch nicht weg, das gibt sonst Mecker wenn hier kein Telefon mehr geht. 🙂

 

Posted by on 20. Dezember 2012 in Dies und Das

Kommentare deaktiviert fĂĽr Suche nach schnellem (bezahlbarem) Internet

Schneehöhenmessung

Ich wurde jetzt schon darauf angesprochen das die gemessene Schneehöhe bei mir nicht stimmen kann.
Doch was ist in diesem Fall „nicht stimmen“ ?

Die Schneehöhe wird im Normalfall ein mal am Tag (gegen 07:00 Uhr) händisch erfasst, sofern keine automatisierte Möglichkeit vorhanden ist.
Die Schneehöhe wird dabei in Zentimeter (cm) angegeben.

Da hier natürlich keine automatische Messung vorhanden ist wird händisch gemessen.
Als Berufstätiger habe ich nicht die Möglichkeit am Morgen zu messen.
Daher wird bei DessauWetter die Messung zwischen 17:00 Uhr und 18:00 Uhr durchgeführt.
Ein am Holzstab befestigtes Maßband steht im Messfeld. So muss ich (im Dunkeln mit Stirnlampe 🙂 )
nur kurz zum ablesen raus.
Wenn also jemand am Tag eine andere Höhe zu verzeichnen hat ist dies vollkommen normal
und natürlich auch vom jeweiligen Standort abhängig.

Da kann es selbst innerhalb einer Stadt wie Dessau-Roßlau zu erheblichen Abweichungen kommen.

 

Posted by on 10. Dezember 2012 in Allgemeines von DessauWetter

Kommentare deaktiviert fĂĽr Schneehöhenmessung

Novemberwetter 2012

Im November 2012 wurde hier im Süden von Dessau-Roßlau eine durchschnittliche Temperatur
von 5,42 °C für den laufenden Monat gemessen und errechnet. Dies ergibt eine Temperaturdifferenz
von +0,52 Kelvin, der Monat November somit im Trend, aber ein wenig zu warm.
Normal wäre eine Temperatur von 4,9 °C für den November hier am Standort der Wetterstation.
Am 14.11.2012 gab es ein Tmin = -3,4 °C zu verzeichnen, die Maximumtemperatur
im Monat gab es am 25.11.2012 mit einem Tmax = 12,8 °C.

Im November diesen Jahres sind 36,2 l/m2 Niederschlag am Standort gemessen worden (-6,6 l/m2),
normal wären es 42,8 l/m2. Das sind 84,6 % vom langjährigen Novembermittel der Jahre 1961-1990.
Diese Niederschläge verteilen sich auf 19 Regentage im November.

Die Sonnenscheindauer am Standort beträgt für den November 37:24 Stunden.

Zusammengefasst: Der November: Temperaturmäßig ein wenig zu warmer, aber wiederum ein zu trockener Monat.

11-2012

 

Posted by on 1. Dezember 2012 in Statistik

Kommentare deaktiviert fĂĽr Novemberwetter 2012