Monat: April 2019

Märzwetter 2019

Zusammengefasst: Der März: Ein temperaturmäßig viel zu warmer, zu nasser Monat mit wenig Sonnenscheinzeit.

Sachsen-Anhalt: Im März 2019 war Sachsen-Anhalt mit 7,2 °C (3,7 °C) ein warmes und mit knapp 55 l/m² (40 l/m²) das zweittrockenste Bundesland. Die Sonnenscheindauer lag bei etwa 105 Stunden (109 Stunden).***

Im März 2019 wurde hier im Süden von Dessau-Roßlau eine durchschnittliche Temperatur
von 7,46 °C für den laufenden Monat gemessen und errechnet. Dies ergibt eine Temperaturdifferenz
von +2,66 Kelvin, der Monat März somit wieder ein temperaturmäßig viel zu warmer Monat.
Normal wäre eine Temperatur von 4,8 °C für den März hier am Standort.
Am 20.03.2019 gab es ein Tmin = -2,9 °C zu verzeichnen, die Maximumtemperatur
im Monat gab es am 30.03.2019 mit einem Tmax = 18,8 °C.

Im März diesen Jahres sind 52,4 l/m2 Niederschlag am Standort gemessen worden (+14,5 l/m2),
normal wären es 37,9 l/m2. Das sind 138 % vom langjährigen Märzmittel der Jahre 1981-2010.
Diese Niederschläge verteilen sich auf 15 Regentage im März.
Schneefall gab es im gesamten Monat März nicht, der Winter ist „ausgefallen“ am Standort.

Die Sonnenscheindauer am Standort beträgt für den März 101:41 Stunden (87 %).
Normal wären es 116:50 Stunden. Also zu wenig Sonnenschein hier am Standort.

Das am 04.03.2019 über Dessau-Roßlau ziehende Sturmtief Bennet verursachte Schäden in der Stadt.
Mehrere Äste von Bäumen mussten in und um Dessau-Roßlau beräumt werden (u. a. an der B184 bei Lingenau),
das Dach des Kristallpalastes löste sich und musste gesichert werden.
Am Standort wurde eine maximale Windböe von 69,2 km/h gemessen.

03-2019Read the rest

Von Sprite01 1. April 2019 Aus