Monat: März 2021

Februarwetter 2021

Der Februar 2020: zu kalt, zu nass und viel Sonnenschein am Standort im Süden der Stadt Dessau-Roßlau.

Aus der Pressemitteilung des DWD (Deutscher Wetterdienst)

Für Sachsen-Anhalt ermittelte der DWD 0,8 °C (0,4 °C), annähernd 50 l/m² (33 l/m²) und rund 100 Sonnenstunden (68 Stunden). Am Morgen des 14. verzeichnete Querfurt, nordöstlich von Erfurt, eisige -24,8 °C. Kräftige Schneefälle sorgten am 7. und 8. verbreitet zu enormen Einschränkungen; Bad Bibra bei Leipzig, meldete eine Schneehöhe von 48 cm.

***

Im Februar 2021 wurde hier im Süden von Dessau-Roßlau eine durchschnittliche Temperatur
von 0,81 °C für den laufenden Monat gemessen und errechnet. Dies ergibt eine Temperaturdifferenz
von -0,89 Kelvin, der Monat Februar somit ein zu kalter Wintermonat.
Normal wäre eine Temperatur von 1,7 °C für den Februar hier am Standort (bezogen auf die Periode 1981 – 2010).
Am 14.02.2021 gab es ein Tmin = -16,3 °C zu verzeichnen, die Maximumtemperatur im Monat gab es
am 25.02.2021 mit einem Tmax = 19,3 °C.
Dies ist gleichzeitig die höchste gemessene Maximumtemperatur hier in einem Februar seit Aufzeichnungsbeginn 2007.

+++

Im Februar diesen Jahres sind 39,0 l/m2 Niederschlag am Standort gemessen worden (+ 4,2 l/m2),
normal wären es 34,8 l/m2. Das sind 112 % vom langjährigen Februarmittel der Jahre 1981-2010.
Diese Niederschläge verteilen sich auf 14 Tage im Februar.
Schneefall wurde davon an 6 Tagen registriert, dabei wurde eine maximale Schneehöhe von 23,0 cm gemessen.

+++

Die Sonnenscheindauer am Standort betrug für den Februar 85:58 Stunden.
Normal wären es 68:20 Stunden. Also mit 126 % überdurchschnittlich…

Zusammengefasst: Der Februar: Ein temperaturmäßig zu kalter, zu nasser Monat mit viel Sonnenschein.

02-2021Read the rest

Von Sprite01 1. März 2021 Aus